BASTA! – Konferenz für .NET, Windows & Open Innovation
23. - 27. September 2019 | Mainz

Microservices mit JavaScript und Seneca

Session
Dieser Talk gehört zu unserem Archiv. zum AKTUELLEN Programm
Bis 4. Juli ✓ 5-Tages-Special ✓ Nintendo Classic Mini for free ✓ Bis zu 730 € sparen Jetzt anmelden
Infos
Donnerstag, 28. September 2017
09:00 - 10:00

Wo es viele Dienste gibt, ist potenziell der Overhead groß, sie miteinander kommunizieren zu lassen, Schnittstellen zu definieren oder gar architekturelle Entscheidungen zur Datenübermittlung zu treffen bzw. umzuwerfen. Für JavaScript gibt es das Framework Seneca, mit dessen Hilfe ein Message-Passing-Pattern für Microservices umgesetzt werden kann. Das ist angenehm einfach und transparent, und Seneca bietet weitere Hilfestellung durch die Unterstützung verschiedener "Transports", die auf niedriger Ebene den Datenaustausch implementieren. Vom ersten Einsatz bis zum Testen eines funktionierenden Systems zeigt Oliver in diesem Talk, wie einfach Microservices mit den richtigen Hilfsmitteln sein können.

Ihr aktueller Zugang zur .NET- und Microsoft-Welt.
Der BASTA! Newsletter:

Behind the Tracks

.NET Framework & C#
Visual Studio, TFS, C# & mehr

Agile & DevOps
Best Practices & mehr

Web Development
Alle Wege führen ins Web

Data Access & Storage
Alles rund um´s Thema Data

HTML5 & JavaScript
Leichtegewichtig entwickeln

User Interface
Alles rund um UI- und UX-Aspekte

Microservices & APIs
Services, die sich über APIs via REST und JavaScript nutzen lassen

Security
Tools und Methoden für sicherere Applikationen

Cloud, Azure, Serverless
Cloud-basierte & Native Apps