BASTA! – Konferenz für .NET, Windows & Open Innovation
25. Februar - 01. März 2019 | Frankfurt

Schnell und überall: Datenzugriff mit Entity Framework Core 2.1

Session
Dieser Talk gehört zu unserem Archiv. zum AKTUELLEN Programm
Bis 20. Dezember ✓ 5-Tages-Pass ✓ Tablet for Free ✓ Bis 730 € sparen Jetzt anmelden
Infos
Dienstag, 25. September 2018
14:15 - 15:15
Raum:
Gutenberg 1

Microsoft hat seinen O/R Mapper neu implementiert und schließt in Version 2.1 von Entity Framework Core wesentliche Lücken im Produkt. Der Nachfolger von Entity Framework läuft nicht nur auf Windows, sondern auch auf Linux, Mac, iOS und Android. Neben einer höheren Geschwindigkeit, weniger RAM-Bedarf und Plattformunabhängigkeit bietet die neue Version auch zahlreiche neue Features für den Datenbankzugriff (z. B. Batchupdates, Shadow States, LINQ-Verbesserungen, globale Filter, SQLite-Unterstützung). Allerdings entfallen auch einige Features (z.B. EDMX, DB First, ObjectContext, Entity SQL). Entity-Framework-Spezialist Dr. Holger Schwichtenberg berichtet die Unterschiede zu EF 6.2 und EF Core 1.x/2.0 und gibt Ihnen Empfehlungen für den Praxiseinsatz von Entity Framework Core.

Ihr aktueller Zugang zur .NET- und Microsoft-Welt.
Der BASTA! Newsletter:

Behind the Tracks

.NET Framework & C#
Visual Studio, TFS, C# & mehr

Agile & DevOps
Best Practices & mehr

Web Development
Alle Wege führen ins Web

Data Access & Storage
Alles rund um´s Thema Data

HTML5 & JavaScript
Leichtegewichtig entwickeln

User Interface
Alles rund um UI- und UX-Aspekte

Microservices & APIs
Services, die sich über APIs via REST und JavaScript nutzen lassen

Security
Tools und Methoden für sicherere Applikationen

Cloud, Azure, Serverless
Cloud-basierte & Native Apps