BASTA! Blog

BASTA! | 19. - 23. September 2016, Mainz
21
Jul

BASTA! Labs – Keine Theorie, nur Praxis

DevOps, Cloud, agile Methoden in der Entwicklung und im Management, aber auch schnelle Release-Zyklen, User-Centric-Design und Produktentwicklungen für den dynamischen Mobile-Markt – all diese Themen bestimmen in zunehmendem Maße Ihren Arbeitsalltag als Entwickler und Projektverantwortlicher. Sei es, weil man nur mal ausprobieren will, worüber Medien, wie der Windows Developer, schreiben – oder man sieht, dass Wettbewerber in diese Richtung gehen oder Kunden mit entsprechenden Anforderungen auf Sie zukommen.

Zusammen wird Innovation draus

Schaut man sich die Themen im Einzelnen an, was wir hier in den BASTA!-Sessions ausgiebig tun, sind die für sich in jedem Fall interessant, aber vielleicht nicht unbedingt spektakulär. Bringt man jedoch all diese unterschiedlichen Themenbereiche zusammen und verbindet sie sinnvoll, bilden sich neue Möglichkeiten, Erfahrungen, Chancen und Produktideen. Aus diesem Zusammenspiel entstehen offene Räume für Innovationen, weil die Grenzen zwischen den Abteilungen, Rollen und Technologien fallen. Im Unternehmensalltag hat man – auch wenn es wünschenswert ist und wir nur dazu raten können – nicht immer die Zeit, ein Experiment aufzusetzen, an dem man einfach nur lernen kann. Doch auf der BASTA! möchten wir gemeinsam mit Ihnen genau das tun! Deshalb haben wir uns ein Experiment ausgedacht, das uns und Ihnen den Freiraum gibt, persönliche Erfahrungen mit dem Zusammenspiele einzelner Methoden und Technologien zu machen.


BASTA! Labs – offener Raum für neue Erfahrungen

Die BASTA! Labs sind das neue Session-Format der BASTA!. Als professionelle .NET-Entwickler haben Sie auf Basis Ihres Know-hows völlig neue Möglichkeiten, Ihre Produkte zu entwickeln und auf den Markt zu bringen. Und wir bieten Ihnen mit der BASTA! die Gelegenheit, diese Möglichkeiten auszuloten. Fokussiert auf ein Thema konzentrieren Sie sich darauf in gut drei Stunden ein Produkt zu erstellen, ein Methode zu erlernen oder die Cloud zu erobern und dabei DevOps-Luft zu schnuppern. Im direkten Austausch bringen sich alle Beteiligten mit ihren Erfahrungen und ihrer Neugier ein, um Impulse für Neues zu geben und zu bekommen – das gilt auch für die BASTA! Labs Trainer. Der Fokus auf eine Methode oder Technologie, die aber nur in enger Verzahnung mit andern zum Ergebnis führt, bildet die Grundlage eines kreativen und strukturierten Kommunikationsprozesses. Wir laden Sie ein, das BASTA! Lab Ihrer Wahl zu betreten, darin ein Team zu bilden und gemeinsam ein Ziel zu verfolgen. Zusammenarbeit und Kommunikation stehen dabei im Mittelpunkt. Zeitgemäßes (Er-)Arbeiten und Lernen im Team ist dabei das Mindeste, was Sie an Erfahrung mitnehmen werden. Im Idealfall greifen Sie den Impuls der BASTA! Labs auf und bringen ihn in Ihrem Unternehmen ein.


Drei Labs für einen Anfang

Wir starten unser Experiment auf dieser Konferenz mit drei BASTA! Labs zu folgenden Themen

  • Kulturwandel für mehr Agilität: In diesem BASTA! Lab geht es um die Werte, die Agilität begünstigen, welche Herausforderungen in Unternehmen typischerweise bestehen und welche Rolle die Unternehmenskultur bei der Transformation zu Agilität spielt.
  • Cloud Revolution Lab – Entwickeln mit der Cloud: Ziel dieses Labs ist es, anhand eines größeren, durchgängigen Beispiels den Einsatz von Cloud-Technologien, insbesondere Visual Studio Team Services und Azure, im Entwicklungsprozess zu demonstrieren.
  • Let’s get real – Mobile App Development im DevOps-Stil: Von der Konzeption bis zur Auslieferung – und alle machen mit. Egal mit welcher Technologie, am Ende steht eine App!

Mehr Informationen zu den Labs bekommen Sie auf der BASTA! Lab-Seite.


Anmeldung nur vor Ort auf der BASTA!

Damit das Ganze funktioniert, ist die Teilnehmerzahl pro Lab begrenzt – bitte haben Sie dafür Verständnis. Wenn Sie teilnehmen möchten, melden Sie sich auf der BASTA! ab Dienstagvormittag am Check-in für ihr Wunsch-Lab an. Nutzen Sie die Möglichkeit und geben Sie uns nach den Labs Feedback, gerne auch direkt an mich auf der Konferenz, damit wir die BASTA! für Sie als .NET-Entwickler noch besser machen können.

Ich bin gespannt auf Ihre Eindrücke und Ideen.


Mirko Schrempp, Program Chair der BASTA! und Redakteur des Windows Developer

Ihr aktueller Zugang zur .NET- und Microsoft-Welt.
Der BASTA! Newsletter:

Behind the Tracks

.NET Framework & C#
Visual Studio, TFS, C# & mehr

Agile & DevOps
Best Practices & mehr

Web Development
Alle Wege führen ins Web

Data Access & Storage
Alles rund um´s Thema Data

HTML5 & JavaScript
Leichtegewichtig entwickeln

User Interface
Alles rund um UI- und UX-Aspekte

Microservices & APIs
Services, die sich über APIs via REST und JavaScript nutzen lassen

Security
Tools und Methoden für sicherere Applikationen

Cloud, Azure, Serverless
Cloud-basierte & Native Apps