BASTA! – Konferenz für .NET, Windows & Open Innovation
21. - 25. September 2020 | Mainz

Clean Code, Dirty Agile

Session
Bis Konferenzbeginn: ✓ 111-C64-Mini-Aktion ✓ Kollegenrabatt ✓ 5-Tages-Special Jetzt anmelden
Infos
Dienstag, 22. September 2020
14:30 - 15:30

Der Grad der Wartbarkeit und Erweiterbarkeit eines Systems hat eine direkte Auswirkung auf allen Feedback-, Kommunikations- und Handlungsebenen einer Organisation. Schlechte Codequalität bedeutet eine lange Time to Market, sie verursacht Unzufriedenheit beim Kunden, Geldverschwendung und große Frustration in den Teams und in der ganzen Organisation. Aber ist nicht mit Scrum alles anders, besser und problemlos? Auch mit Scrum brauchen Entwickler, die zu wenig Einfluss und zu wenig Kontext haben, viel zu lange. Dabei entwickeln sie Produkte – auch noch mit schlechter Codequalität – die die Kunden gar nicht haben wollen. Das hat unzufriedene Kunden, unmotivierte Entwickler und frustrierte Manager zur Folge. Agile Prozessmodelle können erst durch geeignete Entwicklungsmethoden, die die Qualität eines Produkts gewährleisten, zu effizienten Entwicklungsmodellen werden. Daher ist es wichtig, ein geeignetes Umfeld zu haben, damit Clean Code und XP-Techniken effizient eingesetzt werden können. Gute Codequalität braucht ein wahres, authentisch agiles Umfeld. Aber was genau bedeutet agile Softwareentwicklung? Und was können wir tun, damit sie sich nicht zu einem „Dirty Agile“ verwandelt?

Ihr aktueller Zugang zur .NET- und Microsoft-Welt.
Der BASTA! Newsletter:

Behind the Tracks

.NET Framework & C#
Visual Studio, TFS, C# & mehr

Agile & DevOps
Best Practices & mehr

Web Development
Alle Wege führen ins Web

Data Access & Storage
Alles rund um´s Thema Data

HTML5 & JavaScript
Leichtegewichtig entwickeln

User Interface
Alles rund um UI- und UX-Aspekte

Microservices & APIs
Services, die sich über APIs via REST und JavaScript nutzen lassen

Security
Tools und Methoden für sicherere Applikationen

Cloud, Azure, Serverless
Cloud-basierte & Native Apps